Motorhalterungen

Wer kennt das nicht, die Lok fährt nicht mehr, weil der Motor defekt ist oder der macht Geräusche, die alles andere übertönen.
Also Motor wechseln und gut ist, nicht ganz.
So einfach ist es leider dann nicht, wenn es diesen Motor nun gar nicht mehr gibt. Aber auch alle diejenigen, die ihrer Lok nur einfach ein besseres Fahrverhalten mit einem Glockenankermotor gönnen möchten, kann jetzt geholfen werden.

Am effektivsten für einen Umbau eignen sich kleine Glockenankermotore, wie es sie z.B. im Hobby & Bastel Modellbaushop Chemnitz: bastel-dehs.de zu erwerben gibt.

Da diese Motore eine viel kleinere Bauart aufweisen, wie bisherige Bühlermotore, musste eine neue Halterung für die Glockenankermotore entwickelt werden. Ich hatte für meine Lokumbauten schon ein paar Formen entwickelt, die dann mit Hilfe von Resin gegossen werden können.
Durch Gespräche mit einigen Modellbahnfreunden hat sich nun herausgestellt, dass eine große Nachfrage nach diesen Motorhalterungen besteht. Was liegt da näher, als diese nun hier auf meinen Seiten direkt zum Kauf anzubieten.

Motorhalterungen für Drehgestelloks

Die Motorhalterungen können für alle Drehgestellloks der Firma Tillig Modellbahnen GmbH genutzt werden, in der ein alter Bühlermotor eingebaut ist.

Motorhalterung mit Glockenankermotor als Ersatz für den Bühlermotor

Motorhalterungen für Dampfloks

In Schlepptender-Dampfloks der Firma Tillig Modellbahnen GmbH, kann ein Glockenankermotor mit einer entsprechenden Motorhalterung eingebaut werden. ( BR 50 / 50.35, BR 23, BR 35.10, BR 01 / 01.5, BR 03 )
Zu erkennen an der Zahl „T26“ auf den Gewichten des Tenders

Motorhalterung für eine Schlepptenderlok, z.B. BR 50 der Firma Tillig

Technische Daten der Motorhalterung für Drehgestelloks

Innendurchmesser: Ø 9,91mm
Länge: 20,73 mm
Breite: 16,81 mm
Höhe: 14,21 mm
Material: Kunststoff – Hand gefertigt

eingebaut in den Rahmen einer BR 118 der Firma Tillig Modellbahnen GmbH
eingebaut in einen Rahmen der BR 50 der Firma Tillig Modellbahnen GmbH

Angebot

Angeboten werden diese Motorhalterungen als Einzelstück.
Für die Zukunft bereite ich gerade ganze Umbausätze vor, um möglichst alles aus einer Hand anbieten zu können.
Dieser enthält dann alle notwendigen Teile:
– Motorhalterung
– Glockenankermotor
– Schwungmasse für die kleineren Motorwellen
– Messingröhrchen zum verlängern der Kardanwellen.